Ausgedruckt von http://bautzen-kamenz.city-map.de/city/db/121302016100/schrotholzkapelle-sprey

Schrotholzkapelle Sprey

Bildurheber: Peter Hennig

Eine Sehenswürdigkeit in Sprey, einem Ortsteil von Boxberg, ist die einzigartige Schrotholzkapelle.

Die um 1522 errichtete Kapelle wurde im Jahr 1780 nach totaler Verwahrlosung wieder aufgebaut. Ihr Altarbild ist ein holzgeschnitzter Fünffigurenschrein, der die heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute, darstellt. und stammt aus vorreformatorischer Zeit.

Die unter Denkmalschutz stehende Kapelle ist charakteristisch für die Architektur der Muskauer Heide. Ihre Balken sind nur gebeilt (geschrotet) und ohne Nägel miteinander verbunden.

Erstmalig urkundlich wurde Sprey im Jahre 1590 erwähnt. Dabei handelt es sich um eine kleine Siedlung am "Schwarzen Schöps". Sprey ist seit 1974 ein Ortsteil der Gemeinde Boxberg/OL und liegt an der B 156. Man kann die Ortschaft auch bequem mit dem Fahrrad aus Richtung Boxberg und Richtung Neustadt über den Spreeradweg erreichen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung:
Findlingspark Nochten, Bärwalder See


Foto: Peter Hennig PIXELWERKSTATT

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen