Ausgedruckt von http://bautzen-kamenz.city-map.de/city/db/121302012200

Mit dem Rad zu den Tollensteinern

Bildurheber: Bollmann

Diese Route führt Sie südlich bis in die Tschechische Republik. Über Berg und Tal fahren Sie durch ein wunderbares Erholungsgebiet.

Bei einem Abstecher zur Prinz-Friedrich-August-Baude mit ihrem Aussichtsturm ergibt sich eine sehr schöne Aussicht auf das Zittauer Gebirge. Sowohl auf der deutschen als auch auf der tschechischen Seite bieten die Dörfer mit ihren zahlreichen Umgebindehäusern reizvolle Anblicke.

Die Wander- und Radwege im tschechischen Teil der Tour sind sehr gut ausgeschildert und zum größten Teil sehr gut befahrbar.

In Schluckenau sind vor allem die Kirche und der Marktplatz eine Besichtigung wert; in Rosenhain befindet sich kurz vor der Grenze ein kleiner Markt, der zum Einkaufen einlädt.

Ihr Rückweg führt in Sohland an der im Jahr 1796 erbauten "Himmelsbrücke" vorbei.

Sehenswert in Schirgiswalde sind besonders die Häuser am Markt mit Ihren Laubengängen und die katholische Kirche im böhmischen Landbarock.

Bildurheber: Bollmann

Streckenprofil:
anfangs mittlere Steigung, steiler Anstieg zur Grenze, leicht hügelig

Fahrbahnbelag:
kurzer Feldweg, gute Waldwege, überwiegend Asphalt

Strecke:

Lärchenberg (Schirgiswalde) - Neischirgiswalde (2,9 Km)
Neuschirgiswalde Pilzdörfel (3,7 Km)
Pilzdörfel - Sohland/Grenzübergang ( 4,9 Km)
Grenzübergang - Schluckenau (6,1 Km)
Schluckenau - Sohland/Grenzübergang 3,9 Km)
Sohland/Grenzübergang - Sohland (3,8 Km)
Sohland - Lärchenberg (3,8 Km)

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen